renault_logo
Google Reviews
3215
Bewertungen
4,7 / 5,0

2021-09-03

Der neue Dacia Jogger

Der neue Dacia Jogger steht in den Startlöchern! Sieben Sitzplätze, ein attraktives Crossover-Design und ein unschlagbar günstiger Preis - das macht das neue Modell von Dacia aus, das das gesamte Modellangebot von Dacia nun um ein vielseitiges Familienfahrzeug erweitert. Der Allrounder ist voraussichtlich ab November 2021 vorbestellbar, der geplante Marktstart in Europa ist im März 2022.
Der Dacia Jogger ist das neue siebensitzige Familienfahrzeug der Marke Dacia. Gekennzeichnet ist der Dacia Jogger mit seiner Länge von 4,55 Metern durch den markentypischen Kühlergrill mit 3D-Elementen in Wabenform, die kraftvoll ausgeformten Kotflügel, eingezogene Flanken und weite in die Ecken gerückte und bündig mit den Radhäusern abschließende Räder. Je nach Ausstattung kann zwischen Felxwheels, die wie Leichtmetallräder aussehen, bis hin zu diamantpolierten Aluminumrädern gewählt werden. Vor allem der steile Heckabschluss, die senkrechten Rückleuchten und die extrabreite Heckklappe mit niedriger Ladenkante sind charakteristisch für den Dacia Jogger.

Viel Platz für ein komfortables Fahrerlebnis mit bis zu sieben Erwachsenen

Der Dacia Jogger ist 4,55 Meter lang, der Radstand liegt bei 2,90 Metern und die Höhe beträgt 1,63 Metern. Auch der fast senkrechte Heckabschluss trägt zu dem großen Raumangebot bei. Damit ist der Dacia Jogger nicht nur ein echtes Raumwunder, sondern auch als Familienauto geeignet. Bis zu sieben Erwachsene finden im neuen Dacia Jogger in drei Sitzreihen Platz. Die dritte Sitzreihe ist auf Wunsch bestellbar und setzt sich aus zwei umklappbaren Einzelsitzen zusammen und ist durch den Kippmechanismus von 1/3:2/3 in der geteilten zweiten Sitzreihe sehr gut zugänglich.

In der fünfsitzigen Konfiguration verfügt der Dacia Jogger über einen Laderaum von 708 Litern, wenn die Rückbanklehne zusätzlich umgeklappt wird, steigt das Volumen auf 1.819 Liter. In der Siebensitzervariante bei voller Bestuhlung liegt das Ladevolumen bei 160 Litern, bei umgeklappter dritter Sitzreihe sind es dann 565 Liter Ladevolumen im Kofferraum. Der Innenraum bietet viele zusätzliche Staumöglichkeiten. Insgesamt sind es bis zu 24 Liter an Ablagemöglichkeiten.

Zur Ausstattung des Dacia Jogger zählen auch ein 3,5-Zoll (8,9-Zentimeter)-TFT-Display im Kombiinstrument für Informationen des Bordcomputers, ein Lichtsensor und der vom Lenkrad aus bedienbare Tempopiloten mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Optional gibt es auch eine Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und auch das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree mit Fernentriegelung des Kofferraums, ein Regensensor, eine elektronische Parkbremse, die akustische Einparkhilfe vorn und hinten und eine Rückfahrkamera.

Der Dacia Jogger mit neuem Dreizylinder-Turbobenziner

Zum Marktstart bit es zwei Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum und Turboaufladung zur Wahl. Darunter ist auch das neu entwickelte Benzinaggregat TCe 110. Der Vollaluminiummotor ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert. Der TCe 110 mobilisiert ein maximales Drehmoment von 200 Nm bei 2.900 1/min und eine Leistung von 81 kW/110 PS.

Effizienter Antrieb mit Flüssiggas

Mit dem TCe 100 ECO-G kann der Dacia Jogger auch mit Autogas (LPG) angetrieben werden. In dieser Variante verfügt der Jogger neben dem 50-Literr-Benzintank in der Reserveradmulde auch über ein LPG-Reservoir mit 40 Litern Fassungsvermögen. Wenn beide Tanks voll sind, liegt die Reichweite des Jogger bei über 1.000 Kilometern. Der WLTP-Verbrauch beträgt 7,6 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (121 g CO2/km). Neben geringeren Kraftstoffkosten glänzt LPG aufgrund der chemischen Zusammensetzung des Propan-Butan-Gemischs auch bei der Umweltverträglichkeit; der CO2-Ausstoß ist etwa zehn Prozent unter dem Wert entsprechender Benzinvarianten.

Dacias erste Hybridvariante

Ab 2023 kann der Dacia Jogger auch als Vollhybridvariante gekauft werden. Aufgrund der hohen Rekuperationsleistung werden im Stadtverkehr bis zu 80 Prozent aller Wege rein elektrisch zurückgelegt werden können. Der Kraftstoffverbrauch ist verglichen mit einem reinen Benzinger um bis zu 40 Prozent geringer. Das Vollhybridmodell besteht aus einem 1,6-Literr-Benzinmotor mit Partikelfilter, zwei Elektromotoren, einem innovativen Multi-Mode-Getriebe und einer Lithium-Ionen-Batterie mit 1,2 kWh Kapazität.

Den Dacia Jogger vorbestellen können Sie voraussichtlich ab November 2021 auch in all unsren CarUnion Dacia Autohäusern. Als Dacia-Händler beraten wir Sie gern, wenn Sie einen Dacia Jogger kaufen möchten.

Das könnte Sie auch interessieren
Card image cap
  141

2022-06-17

Neuer Renault Austral kommt im Herbst

Der Renault Austral ist ein komplett neu entwickelter Kompakt-SUV, der durch ein sportliches und muskulöses Auftreten gekennzeichnet ist. Das Interieur ist modern und hochwertig. Der OpenR-Info-Screen und das openR Link Multimediasystem machen ein intuitives und vernetztes Fahrerlebnis möglich. Der neue Austral ist als effizienter Benziner mit Hybridtechnik verfügbar. Der Marktstart ist im Herbst.
Mehr
Card image cap
  144

2022-06-03

Modellpflege: Neue Elektrotransporter bei Renault

Der neue Kangoo Rapid E-TECH Electric ist die zweite Generation des elektrischen Nutzfahrzeuges. Der Elektroantrieb holt sich die Energie aus dem Lithium-Ionen-Akku mit 45 kWh Kapazität und kommt auf bis zu 300 Kilometer Reichweite im WLTP-Prüfzyklus. Aufgeladen werden kann das Fahrzeug mit verschiedenen Ladeleistungen und Stromstärken, wie zum Beispiel das Schnellladen mit Gleichstrom und einer Ladeleistung von 80 kW. Zudem wird auch der Master E-TECH Electric erneuert und bekommt eine 52-kWh-Batterie, mit der das Nutzfahrzeug auf eine Reichweite von 200 Kilometern im WLTP-Prüfzyklus kommt.
Mehr
Card image cap
  143

2022-05-20

99 Prozent der Renault ZOE Batterien seit Marktstart sind noch voll funktionsfähig

Die Batterien der Renault E-Autos überzeugen mit ihrer Ausdauer. Von allen seit dem Marktstart 2013 eingesetzten Akkus beim ZOE E-Tech (Stromverbrauch kombiniert: 17,7-17,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) sind über 99 Prozent noch voll funktionsfähig und haben mindestens noch 70 Prozent der Kapazität vom Zeitpunkt des Fahrzeugkaufs. Das bezieht sich auf sämtliche Batterietypen des kompakten Fünftürers – vom 22-kWh-Akku der ersten Produktionsjahre bis hin zur aktuellen 52-kWh-Batterie.
Mehr