renault_logo
Google Reviews
4358
Bewertungen
4,7 / 5,0

2019-07-11

Neuer Look für den Renault Koleos

Ein neues Design und ordentlich Modellpflege gibt es für den Renault Koleos. Neben neuen Motoren sind auch neue 18- und 19-Zoll-Räder und noch komfortablere Vorder- und Rücksitze verfügbar.
Besonders auffallend beim neuen Renault Koleos sind die noch stärker profilierten Chromspangen am Kühlergrill. Außerdem gibt es in der Frontschürze eine über die gesamte Fahrzeugbreite verlaufende Chromleiste. Das modifizierte Design wird durch die neu gezeichneten glanzgedrehten 18- und 19-Zoll-Räder „Taika“ unterstützt. Die Karosserielackierung „Mangostan-Rot” rundet die Liste der Neuheiten für das Exterieur ab.

Je nach Ausstattung sorgen neue Vordersitze mit ausziehbarer Oberschenkelauflage und Massagefunktion für noch mehr Reisekomfort beim neuen Renault Koleos. Neu ist auch die Rückbanklehne, die in der Neigung verstellbar ist und den Fondpassagieren so viel Erholung ermöglicht.

Renault Koleos: Gesamt­verbrauch kom­biniert (l/100 km): 6,4 – 6,2; CO2-Emissionen kombiniert: 168 – 163 g/km, Energieeffizienzklasse: C – C (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).


Das könnte Sie auch interessieren
Card image cap
  30

01.02.2023

Škoda mit robusten Verkaufszahlen in 2022

Im Jahr 2022 konnte Škoda trotz einiger Herausforderungen 731.300 Fahrzeuge ausliefern und sich über einen hohen Auftragsbestand und eine nach wie vor Woche Nachfrage freuen.
Mehr
Card image cap
  60

27.01.2023

Nissan Qashqai mit neuer e-Power Technologie

Der Nissan Qashqai wird mit der neuen e-Power Technologie ausgestattet und verfügt so über ein innovatives elektrifiziertes Antriebssystem. Der Qashqai erhält in Europa als erstes Nissan-Modell den e-Power Antrieb, welcher ein wichtiger Baustein in der Elektrifizierungsstrategie des Unternehmens ist.
Mehr
Card image cap
  84

19.01.2023

Nissan Ariya meistert umfangreiche Sicherheitstests

Der Nissan Ariya wurde zahlreichen Crashtests unterzogen, um seinen Insassen höchste Sicherheitsstandards garantieren zu können. Das vollelektrische Coupé-Crossover wurde im Nissan Technical Centre im japanischen Atsugi auf Herz und Nieren geprüft.
Mehr